Unser Leitbild orientiert sich an drei Aspekten.

Erster Aspekt: "Region als Chance"

Die Hahnenkamm-Schule ist eine von mehreren Schulen der verschiedensten Schularten am Standort Alzenau in Unterfranken. Die Kleinstadt im Grünen am Rande des Spessarts ist von modernen Industrie- und Handwerksbetrieben geprägt. Die Gemeinden im Einzugsbereich unserer Schule gehören zum südöstlichen Randbereich des Rhein-Main-Ballungsgebietes.

Das Schulgebäude in der Nähe der Alzenauer Burg bietet einen tollen Blick auf den höchsten Berg des Vorspessarts, den Hahnenkamm, nach welchem die Schule benannt ist. Am Rande eines neuen Wohngebietes gelegen und weitgehend von Grünanlagen umgeben wird hier ein gemeinschaftliches Lernen im Einklang mit der Natur ermöglicht.

Von der Aula, dem zentralen Treffpunkt der Schulgemeinde ausgehend, erstrecken sich in Form eines Y drei Seitenarme in das am Hand liegende Gebäude. Große Fensterflächen in Aula, Klassen- und Fachräumen bieten einen offenen Blick in die Natur. Im Erdgeschoss gelangt man von jedem Raum direkt ins Grüne. In Verbindung mit der Verwendung von Holz als Ausstattungsmaterial entsteht eine freundliche und harmonische Atmosphäre im Schulgebäude.

Die großzügig angelegten, teils mit altem Baumbestand beschatteten Außenanlagen mit Wiesenhang, Bachlauf und Teich sowie Sportanlagen und Schulgarten bieten vielfältige Möglichkeiten der unterrichtlichen und freizeitpädagogischen Nutzung.

Die Nähe zur Stadt bietet vielfältige Möglichkeiten der Erfahrung und Teilhabe am öffentlichen Leben einer Kleinstadt. So sind in wenigen Gehminuten das Stadtzentrum mit Kirche, Marktplatz, Bücherei und Rathaus, sowie das Waldschwimmbad, der Alzenauer Wald und die Kahlauen zu erreichen. Die Schüler nutzen diese Einrichtungen und bieten im Gegenzug öffentliches Engagement.

Die Schule pflegt seit vielen Jahren einen intensiven Kontakt und Austausch mit Vereinen und den Handwerks-, Dienstleistungs- und Industriebetrieben der Region. Mit den Betrieben in dieser ländlich geprägten Region entstand im Laufe der Zeit eine gelungene Zusammenarbeit, die sich in der Möglichkeit von Betriebserkundungen, diversen Formen des Betriebspraktikums und bei der Suche nach Ausbildungsplätzen für unsere Schüler als vorteilhaft erweist.

Zweiter Aspekt: "Unsere Gemeinschaft als Fundament"

Dei Hahnenkamm-Schule Alzenau, das ist ein Miteinander vieler verschiedener Menschen: 

  • die Schülerinnen und Schüler mit ihren unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und Bedürfnissen
  • die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren unterschiedlichen fachlichen Ausrichtungen und Schwerpunkten
  • weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus anderen Berufen
  • die Eltern mit ihren unterschiedlichen Sorgen, Nöten, Erwartungen und Hoffnungen
  • engagierte Menschen des Fördervereins

Es ist gut, dass wir so verschieden sind. Jeder Einzelne trägt zur Vielfalt und Lebendigkeit unserer Gemeinschaft bei.

Unsere Schule ist ein Ort, an dem wir für eine bestimmte Zeit miteinander leben, lernen und arbeiten.

In dieser Zeit möchten wir alle gern in die Schule kommen können. Wir wollen deshalb aufeinander Rücksicht nehmen, achtsam und respektvoll miteinander umgehen und immer wieder aufeinander zugehen. Wir wollen mit unseren Stärken unser Schulleben bereichern, uns in unseren Schwächen akzeptieren aber auch voranbringen und gemeinsam unsere Ziele verwirklichen.

Für ehemalige Schülerinnen und Schüler wollen wir Ansprechpartner bleiben.

Dritter Aspekt: "Persönlichkeit als Aufgabe"

Um die Schüler in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen, bezieht die Hahnenkamm-Schule die aktuellen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und Familienstrukturen unserer Schülerinnen und Schüler mit ein.

Unsere Schule legt bereits ab der ersten Klasse neben der Vermittlung von Kulturtechniken großen Wert auf die Vermittlung von Werten unserer Gesellschaft. So sind Toleranz, Hilfsbereitschaft, Einfühlungsvermögen, Ehrlichkeit, Verantwortungsbewusstsein und Unrechtsbewusstsein wichtige Themen unseres Schulalltags.

Durch vielfältige pädagogische Maßnahmen können alle Schüler Lernerfolge erzielen, Zutrauen in ihre eigenen Fähigkeiten gewinnen, Schwächen kompensieren, Selbstwert aufbauen und Selbstständigkeit entwickeln. Gezielte Förderung in den Bereichen Wahrnehmung, Kognition, Sprache, Kommunikation, Motorik, sozial-emotionale Entwicklung und lebenspraktische Fähigkeiten sollen die Lebenstüchtigkeit unserer Schülerinnen und Schüler stärken und ihnen die Basis für ein erfolgreiches und weitgehend selbstbestimmtes Leben geben.

Die Integration in die Klassen- und Schulgemeinschaft sowie in den Lebenstraum ist für uns ein sehr wichtiges Leitziel. Die Entwicklung einer gefestigten Persönlichkeit und die Fähigkeit nach der Schulzeit ein möglichst eigenständiges und verantwortungsbewusstes Leben zu führen sind ein Leitziel der pädagogischen Arbeit an der Hahnenkamm-Schule.

Hahnenkamm-Schule, Schwedenstraße 2, 63755 Alzenau