Vorbereitung auf das Berufsleben in den 7./8./9. Klassen

Die Lerninhalte werden in einem handlungsorientierten Unterricht vermittelt. Unterrichtsprojekte stehen im Vordergrund. Die praktischen Inhalte des BLO orientieren sich an den Berufsfeldern, in denen später eine Ausbildung für unsere Schülerinnen und Schüler möglich sein könnte.

  • Bautechnik
  • Ernährung und Hauswirtschaft
  • Farbtechnik und Raumgestaltung
  • Gartenbau
  • Holztechnik
  • Körperpflege
  • Metalltechnik
  • Pflegedienste
  • Service und Gastgewerbe
  • Textilpflege und Bekleidung
  • Verkauf

In der 7. Jahrgangsstufe (Vorbereitungsphase) gewinnen die Schüler erste Einblicke in verschiedene Berufe und deren Anforderungen. Betriebserkundungen werden durchgeführt.

In der 8. Jahrgangsstufe (Orientierungsphase) lernen die Schüler im handlungsorientierten Unterricht und in Projekten die einzelnen Berufsfelder kennen. Berufsorientierungstage (Praxistage an der Johannes-de-la-Salle-Berufsschule), Tagespraktika und ein dreiwöchiges Betriebspraktikum vertiefen diese Einblicke.

In der 9. Jahrgangsstufe (Individualisierungsphase) stehen handlungsorientierter Unterricht und Projektarbeit weiterhin im Vordergrund. Am Berufspraktikumstag (einmal wöchentlich über ein halbes Schuljahr) und in einem dreiwöchigen Betriebspraktikum spezialisieren sich die Schülerinnen und Schüler in einem Berufsfeld.

Berufsberatung

Der Berufsberater der Arbeitsagentur Aschaffenburg kommt zu uns in die Schule. Er nimmt sich Zeit und berät einzeln. Selbstverständlich sind die Eltern dazu eingeladen. Er macht ganz konkrete Vorschläge, wie es nach der Schule weitergehen kann.

Hahnenkamm-Schule, Schwedenstraße 2, 63755 Alzenau